Wie Druckerköpfe unclog

Drucken mit dem Smartphone
Juni 18, 2015
Show all

Wie Druckerköpfe unclog

Durch das Ausdrucken Ihrer Dokumente an Ihrem Drucker kommt es an den Druckköpfen leider oft zu einer Verschmutzung. Wenn Sie dann einige Wochen lang nichts ausdrucken, wird es ganz schlimm: Entweder wird nichts mehr gedruckt oder es gibt weiße Stellen. Keine Panik, wir erklären Ihnen, wie Ihr Drucker wieder funktionstüchtig wird.

Zunächst müssen die Reinigungszyklen mit der Druckersoftware durchgeführt werden. Dabei lassen Sie mehrere Zyklen durchlaufen und drucken dann eine Testseite aus. Einige Drucker benötigen 6 bis 12 Reinigungsvorgänge, um einwandfrei zu drucken. Damit ist das Problem meist gelöst.

Es gibt aber einen kleinen Trick: Man entnimmt den Druckkopf, reinigt den Tintenausgang mit Leitungswasser, trocknet ihn mit einem Papiertuch ab und setzt ihn wieder ein.

Schließlich gibt es noch Reinigungskartuschen und Spezialprodukte. Das bekannteste ist Powerklin. Von diesem genügen einige Tropfen, um die Düsen von Schmutz zu befreien, und es wird unter anderem auf Amazon verkauft (mehr Infos).

JPS
JPS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

91 − 83 =